FAQ

VERSICHERUNGSBEGINN:
AB WANN BESTEHT MEIN VERSICHERUNGSSCHUTZ?

BIETEN SIE NEUKUNDEN KOSTENLOSE BERATUNGEN AN?

Selbstverständlich bieten wir unseren Neukunden eine kostenlose Beratung an, da wir unseren Kunden jederzeit die Chance bieten, sich ein besseres Wissen im Versicherungsbereich anzueignen.

Um festzulegen, ab wann der Versicherungsschutz gilt, unterscheidet man drei essenzielle Zeitpunkte: den formellen, den materiellen und den technischen Versicherungsbeginn. Der formelle Versicherungsbeginn ist der Zeitpunkt, an dem Sie mit dem Versicherer den Vertrag geschlossen haben. Unter dem materiellen Versicherungsbeginn versteht man den Tag, an dem das Versicherungsverhältnis und damit der Versicherungsschutz tatsächlich beginnen. Der technische Versicherungsbeginn meint den Zeitpunkt, der im Versicherungsschein angegeben ist und ab dem Sie als Versicherungsnehmer Ihren Beitrag zahlen müssen.

DIE 7 WICHTIGSTEN VERSICHERUNGEN FÜR FAMILIEN UND LEDIGE

1. Private Haftpflichtversicherung

2. Berufsunfähigkeitsversicherung

3. Risikolebensversicherung

4. Private Unfallversicherung

5. Rechtsschutzversicherung

6. Hausrat

7. Wohngebäude (Eigentum)

WELCHE ZINSSÄTZE SIND GÜNSTIG FÜR DEN KUNDEN?

WARUM SOLLTE ICH EINE VERSICHERUNG ABSCHLIEßEN?

Im Alltag sind wir vielen Gefahren ausgesetzt, die zur einer finanziellen Lücke führen können. Um uns vor solchen Risiken zu schützen, bieten wir Ihnen diese Dienstleistung seit 1992 an.

WELCHER KREDIT WIRD BEI EINEM HAUSKAUF IN ANSPRUCH GENOMMEN?

Bei einem Hauskauf wird von einem Hypothekendarlehen gesprochen. Die Bank besichert das Darlehen durch eine Grundschuld.

Das Hypothekendarlehen ist i.d.R. billiger als der Konsumkredit, da diese mit einer Grundschuld besichert werden. Bei einem Konsumkredit wird in der Regel ein Darlehen ohne Besicherung herausgegeben, dadurch ist das Risiko für die Bank wesentlich größer. Aus diesem Grund ergibt sich ein zusätzlicher Zinsrisikozuschlag, das dem Kunden weitergegeben wird. Damit erhöht sich der Zinssatz beim Konsumkredit deutlich stärker als beim Hypothekendarlehen.

KANN MAN KREDITE VORZEITIG ZURÜCKZAHLEN?

Je nach Kreditvertrag können bei Hypothekendarlehen Teilsummen. je nach Vereinbarung, bis zur vereinbarten Sondertilgungshöhe einmal oder mehrmalig im Jahr zusätzlich zurückgezahlt werden, dadurch verkürzt sich die restliche Laufzeit. Eine komplette Zurückführung des Darlehens ist nur bei Verkauf gegen eine Vorfälligkeitsentschädigungszins möglich. Bei Konsumkrediten kann man Teilzahlungen tätigen oder gegen eine Vorfälligkeitsentschädigungszins auch das gesamte Darlehen in einem Stück zurückführen. 

WIE ENTWICKELN SICH DIE ZINSSÄTZE?

Seit 2019 liegen die Zinssätze deutlich unter dem normalen Niveau, das langjährig bei etwa 6 % liegt.

Dadurch können sich deutlich mehr Hauskäufer eine Immobilie leisten.

Die Aktuelle Zins liegt je nach Bonität und der Laufzeit ca. bei 1%.

WORAUS SETZT SICH EIN DARLEHEN ZUSAMMEN?

Aus dem Zinssatz und der Tilgung (Prozentsatz der Rückzahlung).

Beides zusammen nennt man Annuität/Darlehensrate.

WELCHE VORTEILE HABEN REGIONALE BANKEN?

Regionale Banken können schneller einen Kreditvertrag erstellen als überregionale Banken, da diese nicht immer mit den Gepflogenheiten vor Ort vertraut sind.

GIBT ES MAKLER DIE EINE IMMOBILIE MIT EINEM PASSENDEN DARLEHEN ANBIETEN?

Ja, in unserem Maklerhaus finden Sie die passende Immobilie und das dazu optimale Immobiliendarlehen mit fairen Konditionen.